Jürgen Mistol moniert Zustände bei der Unterbringung von Erntehelfern

Gefährlicher schwarzer Fleck bei landwirtschaftlicher Ernte

26. Juli 2020

Zum Corona-Massenausbruch bei 174 Erntearbeitskräften in Niederbayern erklärt der parl. Geschäftsführer der Landtags-Grünen, Jürgen Mistol:

„Die hygienischen Zustände bei der Unterbringung von Saisonarbeitskräften in Sammelunterkünften sind der schwarz-orangen Landesregierung auch in Corona-Zeiten reichlich egal, wie eine aktuelle Antwort auf meine diesbezügliche Anfrage zeigt. Solange hier nicht näher hingeschaut und eine wirksame Kontrollstruktur mit konsequenter Ahndung von Verstößen eingezogen wird, haben wir bei der landwirtschaftlichen Ernte einen gefährlichen schwarzen Fleck. Das kann sich bitter rächen, wenn solche lokalen Infektionsgeschehen ausgreifen und regionale Lockdowns angeordnet werden müssen. Dann trifft das ostentativ zur Schau getragene Desinteresse von Söder & Co. bei der Unterbringung von Saisonarbeitskräften eben nicht nur die Landwirtschaft, sondern auch die übrige Wirtschaft und das gesamte gesellschaftliche Leben in den betroffenen Regionen.“

Schriftliche Anfrage Unterbringung von Saisonarbeitskräften in Corona-Zeiten”

(PDF, 1959kB)

herunterladen

Geschäftsführerin BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Bezirksverband Oberpfalz

Verwandte Artikel