KV Regensburg wählte neuen Vorstand und bereitet sich auf die Landtags- und Bezirkswahl vor

Am Mittwoch, den 28. September 2022, wählten die Regensburger Grünen einen neuen Vorstand. Helene Sigloch und Oliver Groth werden die Partei in den nächsten zwei Jahren als Sprecher*innen vertreten. Den Vorstand komplettieren Marie Scholz als politische Geschäftsführung, Daniel Wedekind als Schatzmeister sowie Theresa Eberlein, Benjamin Huth, Martha Glück und Burkard Wiesmann als weitere Vorstandsmitglieder.

Oliver Groth, schon seit 2020 Sprecher der Regensburger Grünen, hat in Regensburg Informatik studiert, als Softwareentwickler gearbeitet, betreibt inzwischen in der Stadt einen Biomarkt und ist Vater von zwei Schulkindern. Er hebt hervor, wie wichtig Chancengerechtigkeit in der Schule ist. Denn das momentane System lasse viele Kinder zurück, auch aufgrund des zunehmenden Lehrer*innenmangels. Daneben liegen ihm besonders der Klima- und Umweltschutz sowie die Energiewende am Herzen – ein Thema, das in der Versorgungskrise durch den russischen Angriffskrieg gerade besonders akut geworden ist. „Wir müssen schnell aufholen, was in Bayern von der Regierung verschlafen wurde und was uns in diese Situation gebracht hat. Alle Kraft muss jetzt in die Energieeinsparung und in den Ausbau der erneuerbaren Energien, denn diese sind nicht nur für das Klima entscheidend, sondern sind günstig und sicher, gerade in Krisenzeiten „, betont Oliver Groth und fügt hinzu: „Zuallererst aber müssen jetzt die unteren Einkommensgruppen vor den hohen Energiepreisen geschützt werden.“

Helene Sigloch war in der letzten Vorstandsperiode bereits weiteres Vorstandsmitglied und wird zukünftig als Sprecherin fungieren. In den vergangenen Jahren leitete sie den Arbeitskreis Frauen und zeitweise den Arbeitskreis Digitales. Neben Umwelt und Klima sind vor allem Gleichstellung und Gerechtigkeit ihre Herzensthemen. Die 39-jährige IT-Sicherheitsexpertin ist ebenfalls Mutter von Schulkindern und betonte in ihrer Rede besonders den guten Zusammenhalt der Regensburger Grünen und die vielen aktiven Mitglieder. „In den nächsten beiden Jahren möchte ich weiter darauf hinarbeiten, dass unser Kreisverband noch vielfältiger und inklusiver wird. Ich möchte, dass sich alle bei uns einbringen können, die die Grünen Werte teilen.“

Aufgabe des neuen Vorstands wird unter anderem sein, den Wahlkampf für die Landtags- und Bezirkswahlen 2023 zu organisieren. „Bei der letzten Landtagswahl hat Jürgen Mistol das Direktmandat nur knapp verpasst. Das wollen wir 2023 ändern! Gemeinsam wollen wir die Menschen in Regensburg, der Oberpfalz und Bayern überzeugen, dass Grüne Politik die beste Option ist!“, so Marie Scholz, die nun die Aufgaben der politischen Geschäftsführung im Kreisverband übernimmt.

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Bezirksverband Oberpfalz

Verwandte Artikel