KV Tirschenreuth hat neuen Vorstand gewählt

Der KV Tirschenreuth geht einem neuen Führungsduo an den Start. Gewählt wurden Monika Schneider (Pechbrunn), die nun mit Benjamin Sertl (Tirschenreuth) das neue Führungsduo bildet. Benjamin Sertl löst den ausgeschiedenen Fabian Neuser ab, der aus beruflichen Gründen nach acht Jahren als Kreisvorsitzender auf eine Wiederwahl verzichtete. Schatzmeister wurde Markus Möllmann (Kemnath), Schriftführerin Ute Döhler (Pechbrunn). 

Beisitzer: Fabian Neuser (Neusorg), Madeleine Schneider (Pechbrunn), Josef Schmidt (Erbendorf), Heidrun Schelzke-Deubzer (Kemnath), Anna Schwamberger (Bärnau), Christopher Thieser (Brand), Ina Döhler (Pechbrunn) und Luca Frank (Tirschenreuth), Rechnungsprüfer Maria Birner-Strama (Neusorg) und Jutta Möllmann (Kemnath). 

In ihrem Rückblick gingen Monika Schneider und Fabian Neuser auf die Pandemie ein, die habe Spuren hinterlassen. Stolz ist man auf die nun zwei Bundestagsabgeordneten aus der Oberpfalz. Mit Tina Winkelmann und Stefan Schmidt vertreten nun zwei Grüne die Oberpfalz in Berlin. Theamitiesiert wurde unter anderem auch die Grenzlandwanderung zum Thema „Kalter Krieg“, Veranstaltungen und Abgeordnetenbesuche in München und Berlin. Monika Schneider dankte Fabian Neuser ausdrücklich dafür, dass er den Kreisverband ins digitale Zeitalter geführt, eine neue Satzung und eine enge Vernetzung mit anderen Kreisverbänden auf den Weg gebracht habe. „Nie hat er sich in den Vordergrund gestellt, sondern immer besonnen im Hintergrund gearbeitet“, so Schneider.

Hier geht es zum Artikel v.  22.07.2022, Onetz

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Bezirksverband Oberpfalz

Verwandte Artikel