c@Stefan Kaminski

Besuch im Klostergarten Waldsassen mit Toni Hofreiter

Der Fraktionschef der Grünen im Bundestag, Dr. Anton Hofreiter zeigte sich begeistert von der Artenvielfalt vor Ort.

Gelungener Wahlkampfauftakt der Grünen in der Nordoberpfalz

Beim Besuch der Umweltstation trafen die Bundestagsabgeordneten, Toni Hofreiter und Stefan Schmidt auch Aussagen über die Zeit nach der Bundestagswahl. Beide zeigten sich von der gesamten Anlage begeistert und bedankten sich bei den Verantwortlichen, Johanna Härtl als Leiterin der Umweltstation und Schwester M. Sophia Schlembach für ihre Investition in die Artenvielfalt, um diese zu bewahren. Mit dabei war selbstverständlich eine zahlreich vertretene Delegation aus dem Landkreis und der Oberpfalz mit der Grünen-Direktkandidatin Anne Droste.

„Die Artenvielfalt ist die Basis unserer Lebensgrundlage“, so Hofreiter. MdB Stefan Schmidt hob den Bildungsaspekt des Gartens hervor. „Viele Besucher, die hierher kommen, nehmen etwas für die Praxis zuhause mit, weil es ihnen hier vorgelebt wird,“ so Schmidt. Schmidt betonte, dass er bei seinen zahlreichen Besuchen immer wieder etwas Neues zu entdecke. Für ihn ist die Umweltstation und der Garten ein tolles Ausflugsziel. Die Direktkandidatin der Nordoberpfalz, Anne Droste freute sich über diesen Besuch, der alle Sinne anspricht. Sie forderte zu einem Bewusstseinswandel auf und den Anbau von mehr Bio-Lebensmitteln. Denn die Nachfrage danach ist deutlich gestiegen.

Hier geht es zum Artikel vom Onetz

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Bezirksverband Oberpfalz

Verwandte Artikel