Gender Budgeting – Für wen gibt die Stadt das Geld aus?

Mittwoch, 11. Mai 2022, 19:00 UhrBis 11.05.2022 20:30 Uhr Veranstaltet von: GRÜNE Regensburg

Der Regensburger Stadtverband von Bündnis 90/Die Grünen lädt ein zum interaktiven digitalen Themenabend mit Lydia Dietrich und Anna Hopfe. Mit Schriftdolmetschung (angefragt). 

Wofür gibt die Kommune ihr Geld aus, wer profitiert davon? Die meisten Kommunen könnten diese Frage so pauschal nicht beantworten. Manche Kommunen haben sich entschlossen, dieser Frage auf den Grund zu gehen und zugleich die Macht der Finanzen zu nutzen, um sozialen Ungleichheiten entgegenzuwirken. Typischerweise möchte man mit Gender Budgeting mehr Chancengleichheit zwischen den Geschlechtern erreichen, Inklusion oder Integration verbessern.Im Zuge des Gender Budgeting wird die aktuelle kommunale Ausgaben- und Förderpolitik untersucht und auf eine gerechte Verteilung hin analysiert. Darüber hinaus werden nicht nur zahlungswirksame Aspekte, sondern auch jene für eine funktionierende Gesellschaft essentiellen außerökonomischen Bereiche, wie z.B. das Ehrenamt oder Familienarbeit berücksichtigt. Ziel des Gender Budgeting ist, zukünftig die Aufstellung konsequent gendergerechter (bzw. inklusiver, etc.) Haushaltspläne zu gewährleisten.Die Veranstaltung beginnt mit einem Impulsvortrag von Lydia Dietrich, die Gender Budgeting als Stadträtin in München mit eingeführt hat. Sie wird berichten, was gut und was weniger gut funktioniert, wo Chancen und Risiken liegen. Anna Hopfe, Grüne Stadträtin in Regensburg, wird gemeinsam mit den Teilnehmer*innen darauf eingehen, was das für Regensburg bedeuten könnte.

Lydia Dietrich: Lydia Dietrich war 16 Jahre als GRÜNE Stadträtin in München tätig, zeitweise als Fraktionsvorsitzende. Sie ist seit 2018 Geschäftsführerin der Frauenhilfe München und setzt sich bereits seit Jahrzehnten für Frauenrechte, die Münchner AIDS-Hilfe und mit besonderem Nachdruck für die queere und LGBTIQ*-Community ein. Ungerechtigkeiten, wie einem kommunalen Haushalt, der vor allem Männern zugute kommt, tritt sie vehement entgegen.


Link: https://us02web.zoom.us/j/81449032297?pwd=bXIxQ216U05kYmwrdTZVcW5GbU0rQT09

Meeting-ID: 814 4903 2297

Kenncode: 1WP5D6

Schriftdolmetschung ist angefragt. Einwahldaten gibt es in Kürze.

Diesen Termin als iCal-Datei herunterladen