Grüne starten mit Programmprozess ins neue Jahr

Die Regensburger Grünen starten mit der zweiten Phase ihres Programmprozesses für die Kommunalwahl ins Jahr 2019. Für die Kommunalwahl 2020 setzt die Ökopartei auf eine breite Mitgliederbeteiligung. Bereits im Juli haben sie dazu einen Workshop mit verschiedenen Schwerpunkten veranstaltet, bei dem alle Grünen-Mitglieder eingeladen waren, ihre Ideen einzubringen. In Arbeitsgruppen wird derzeit über die Inhalte der einzelnen Kapitel diskutiert.

„Wir wollen wieder mit einem zukunftsweisenden Programm in die nächste Kommunalwahl gehen“, so Grünen-Stadtvorsitzender und Bezirksrat Stefan Christoph. Themen, die die Stadtgesellschaft besonders beschäftigten, seien Wohnen und Verkehr (Programmverantwortlicher Michael Mittag). Die Grünen wollen weiterhin die Mobilitätswende für Regensburg vorantreiben. Mit der Entscheidung zur Stadtbahn 2018 wurde dafür eine sehr wichtige Weiche gestellt. Bezahlbaren und qualitätsvollen Wohnraum zu schaffen ist eine weitere große Herausforderung. Eine Quote von 40 Prozent sozialer Wohnungsbau halten die Grünen für einen wichtigen Schritt dafür. „Wir sind entschlossen, in der nächsten Legislatur ein starkes Mandat für grüne Politik zu bekommen und viel aus unserem Wahlprogramm umsetzen zu können“, so Christoph selbstbewusst. Er selbst ist im Programmprozess für die Themen Bildung, Wissenschaft und Kultur zuständig.

Auch mit Ökologie, mit sozialen Themen (federführend Wiebke Richter) und mit den Themen Demokratie und Beteiligung (Lukas Weis) wollen die Grünen punkten. Stadträtin und Grünen-Stadtvorsitzende Maria Simon stellt fest: „Eine gute Grundlage für das Kapitel Umwelt bildet das Leitbild Klima und Energie. Für die Umsetzung der Leitprojekte, wie etwa energetische Quartiersentwicklung oder Ausbau der regenerativen Energieerzeugung zu sorgen, wird auch in der nächsten Stadtratsperiode noch Aufgabe sein.“

Seit Anfang vergangenen Jahres haben die Grünen ihren Mitgliederstand um ganze 15 Prozent erhöht, berichtet Simon. „Das Interesse an den Grünen als auch unser erfolgreiches Grünes Wahlergebnis bei den Landtags- und Bezirkswahlen 2018 zeigen, dass den Menschen Ökologie und Nachhaltigkeit sehr wichtig sind. Neue Mitglieder sind bei uns weiterhin herzlich willkommen.“

 

(PM vom 07.01.2019)

Verwandte Artikel