Grüne Regensburg bestätigen Beisitzerin Wiebke Richter und beschäftigt sich mit dem Grundsatzprogramm

Am vergangenen Freitag tagte der Stadtverband der Regensburger Grünen, diesmal zu Gast beim Pentlinger Ortsverein in der Gaststätte Altes Tor. Auf dem Programm stand die Wahl einer Beisitzerin im Vorstand sowie der Beteiligungsprozess am Grundsatzprogramm der Bundesgrünen. Als Beisitzerin wurde Wiebke Richter in ihrem Amt einstimmig bestätigt und für weitere zwei Jahre gewählt. „Ich freue mich auf meine zweite Amtszeit“, so Richter. „Mir ist es ein großes Anliegen, unsere bereits begonnene Arbeit am Programm für die Kommunalwahl 2020 weiter zu begleiten.“ Die Diplom-Psychologin ist für die Themenschwerpunkte Sozial- und Gesundheitspolitik im Kommunalwahlprogramm zuständig und freut sich auf die Zusammenarbeit mit den Mitgliedern.

Auch bei der aktuellen Erarbeitung des Grundsatzprogramms des Bundesverbandes von Bündnis 90/Die Grünen wird die Beteiligung der Parteibasis großgeschrieben. Die ehemalige Bundestagsabgeordnete Doris Wagner vom Kreisverband München war bei dieser Stadtversammlung als Referentin zu Gast, um mit den Regensburger Mitgliedern die verschiedenen Punkte des Programms zu diskutieren. Beisitzer Michael Mittag: „Wichtig ist eine möglichst breite Beteiligung der Parteibasis.“ Als sogenannter Beteiligungspilot fungiert Mittag als Ansprechpartner für die Regensburger Grünen-Mitglieder in Hinblick auf das Bundes-Grundsatzprogramm.

 

(PM vom 10.12.)

Verwandte Artikel