Unterschriftenaktionen

Jeden Tag verschwinden 13 Hektar Bayern unter Asphalt und Beton. Das entspricht 18 Fußballfeldern. Jedes Jahr wird eine Fläche so groß wie der Ammersee zugebaut. Wir finden: Es reicht! Wir wollen eine gesetzliche Grenze für den Flächenverbrauch und so die Betonflut eindämmen.

25.000 Unterschriften sind nötig, damit wir ein Volksbegehren gegen den hohen Flächenverbrauch in Bayern starten können. Innerhalb nur weniger Wochen konnten im Herbst bereits über 13.000 Unterschriften gesammelt werden. Ein wichtiger Erfolg der zeigt, wie hoch der Zuspruch bei den Menschen ist.

Am 8.12.  sammeln wir von 14-17 Uhr Unterschriften für unser Volksbegehren „Betonflut stoppen“ in Schwandorf auf dem Marktplatz bei C&A, kurz vor dem Christkindlmarkt.

Tags darauf, am 09.12., sammeln wir von 10-14h am Macerataplatz in Weiden.

 

Hier Unterschriftenliste herunterladen.

Verwandte Artikel